Shiatsu und Seiki

Was ist Shiatsu ?

 

Als ganzheitliche Körperbehandlung löst die japanische Akupressurtechnik Verspannungen,

stärkt unsere Gesundheit und wirkt dabei wunderbar entspannend.

Mit sanftem Druck entlang der Meridiane, angenehmen Berührungen und einer behaglichen Atmosphäre werden Energieblockaden gelöst.

 

Sei - Ki

 

Was ist Seiki ?

Seiki kommt aus dem Shiatsu, der japanischen Akupressurmethode. Während bei Shiatsu ein dynamischer Prozess entsteht und Diagnose bereits behandeln ist,..

ist Seiki die Fähigkeit das Leben aufmerksam zu beobachten.

Der Meridian repräsentiert die eine Bewegung des gesamten Körpers. Man ist in Resonanz mit dem Leben. 

 

Wenn man den Fokuspunkt berührt, wird der Körper beginnen, zu reagieren und mit diesem dynamischen Prozess sich von ganz alleine zu harmonisieren. 

 

Diagnose bedeutet, diesen Fokuspunkt zu erkennen.

Dann kann Ki fliessen.

 

Zu unserem Workshop:

 

Seiki arbeitet mit den grundlegendsten Qualitäten von Shiatsu.
Der leere Raum, die Absichtslosigkeit, das Beobachten der Ki-Bewegung, das Einfach-Da-Sein.

Warum ist dieser Workshop offen für alle? Für Seiki ist kein Wissen und kein Können Voraussetzung. Seiki ist frei und direkt. Jeder kann es, wenn er oder sie sich darauf einlässt. Es gibt fast keine Technik. Die Herausforderung steckt im Sich-Einlassen und Den-Raum-Öffnen, dem Zuhören und Nur-Da-Sein. Das will „verstanden“ sein und geübt werden. Seiki ist eine großartige Bereicherung für jede Körperarbeit.

 

Teil der Seminare sind Übungen wie Gyoki („Atmen“ mit den Händen), Katsugen (spontane Bewegungen im Körper) und natürlich die Körperarbeit mit Partner. Mit Seiki wird der Raum geöffnet für eigene Erfahrung, für ein Loslassen und ein In-Bewegung-Kommen von Ki. Meridiane und Tsubos zeigen sich und werden berührt, gesehen, gefühlt.